Willkommen auf der Homepage des TC Ruppertshofen e.V.

Hier können Sie sich über unseren Verein und unsere Leistungen informieren.


Ergebnisse der Saison 2020

Gesamt-Endergebnis der einzelnen Mannschaften:
Herren 1

Rang Mannschaft Begegnungen Punkte Matches Sätze Games
1 FSV Zöbingen-TA 1 3 3:0 21:6 44:16 285:164
2 TA TSG Nattheim 1 3 2:1 14:13 34:31 244:233
3 TC Ruppertshofen 1 3 1:2 9:18 20:38 194:270
4 FC Röhlingen 1948 e.V. 1 3 0:3 10:17 23:36 199:255
Herren 2
Rang Mannschaft Begegnungen Punkte Matches Sätze Games
1 TC Schorndorf 1902 4 4 4:0 21:3 43:8 272:114
2 TA TV Oeffingen 3 4 3:1 18:6 38:15 261:168
3 TC Ruppertshofen 2 4 2:2 8:16 19:32 165:224
4 SPG TSB/TV Schw. Gmünd 4 4 1:3 10:14 21:31 179:231
5 SV Unterweissach 1976 eV 1 4 0:4 3:21 8:43 132:272
Herren 40
Rang Mannschaft Begegnungen Punkte Matches Sätze Games
1 TC Ruppertshofen 1 3 2:1 13:5 27:11 182:111
2 STC Schwäbisch Hall 2 3 2:1 13:5 27:13 174:104
3 SPG Aal. Sportall./TC RW Wasser. 2 3 1:2 7:11 18:24 135:170
4 TC Jagst Langenburg 1 3 1:2 3:15 7:31 84:190
Mit dem 1. Tabellenplatz konnten unsere Herren 40 die Meisterschaft erspielen und sind somit aufgestiegen.
Stark Männer! Herzlichen Glückwunsch

Damen
Rang Mannschaft Begegnungen Punkte Matches Sätze Games
1 FC Röhlingen 1948 e.V. 1 5 5:0 36:9 75:25 498:304
2 TC Ruppertshofen 1 5 4:1 24:21 53:44 439:389
3 TC GW Strassdorf 1 5 3:2 28:17 56:40 439:328
4 TA TV Rot-am-See 1 5 2:3 17:28 41:60 358:447
5 TC Niederstotzingen 2 4 0:4 13:23 32:50 301:362
6 SPG Gerabronn/Langenburg 1 4 0:4 8:28 21:59 192:397

Ergebnisse des letzen Spieltages 26.07.2020

Der letzte Spieltag stand am vergangenen Wochenende bereits an. Nachdem sich die Herren 1 bereits seit zwei Wochen in der Sommerpause befinden, konnten sich unsere Herren 2, Herren 40 und die Damenmannschaft an diesem Spieltag noch um Meisterschaftspunkte messen. Überaus erfreulich ist das Endresultat der Herren 40. Sie konnten einen großen Erfolg verbuchen. Welcher das ist, lest im folgenden selbst.
Im Folgenden findet ihr die Ergebnisse sowie ausführliche Berichte der einzelnen Mannschaften:

Damen SPG Gerabronn/Langenburg 1 vs. TC Ruppertshofen 4:5 
Herren 2 TC Ruppertshofen 2 vs. TA TV Oeffingen 0:6
Herren 40 TC Ruppertshofen 1 vs. TC Jagst Langenburg 6:0

Spielbericht
Herren 2
Am letzten Spieltag der Herren 2 wurde Oeffingen in Ruppertshofen empfangen. Nach einer regnerischen Nacht hoffte man, dass das Wetter halten würde. Es wurde früh gestartet, da die Herren 40 sich schon für den Mittag angekündigt hatten. Nach den Einzeln stand es deutlich 0:4, wenn auch Manuel Hägele und Marius Haug es ihren Gegner nicht einfach machten.
In gewohnter Aufstellung (Dambacher/Hägele, Haug/Beck) ging man in die Doppel. Diese musste man leider deutlich abgeben und somit stand es am Ende 0:6.
Damit beendet die Herren 2 die Saison mit einer Bilanz von 2:2 und das kann sich durchaus sehen lassen.
An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei den Zuschauern und der kräftigen Unterstützung.

Damen
Mit unserem roten Mannschaftsbus fuhren wir in das beliebte Ausflugsziel Langenburg, zu unserem letzten Saisonspiel. Nach den Einzeln hatten wiedermal ein 3:3 zu verbuchen. In die Doppel gingen wir wieder mit unserer taktischen Aufstellung: Lea & Corinna, Lena & Natalie und Lina & Jenny, und es ging wieder auf vor allem durch gute Tipps und Tricks des letzten Trainings und wir konnten den Spieltag mit einem 4:5 für uns entscheiden.
Vielen Dank an alle treuen Zuschauer für diese schöne Saison, ein besonderer Dank gilt Dani und Manu, da sie bei uns als Trainer eingesprungen sind.

Herren 40
Am Sonntag hatten die Herren 40 den TC Jagst Langenburg zu Gast. Mit einem sensationellen 6:0 Gesamtsieg, ohne auch nur einen einzigen Satz abzugeben, konnte man den STC Schwäbisch Hall, die spielfrei waren, am letzten Spieltag noch abfangen. Denkbar knapp liegt man jetzt vor den Hallern
und konnte somit den Aufstieg feiern.
 
Markus Bareis und Heiko Munz legten den Grundstein mit ihren 6:1, 7:6 bzw. 6:3, 6:3
Siegen. Daniel Haug und Timo Brenner legten mit ungefährdeten Siegen 6:2 6:0 bzw. 6:0 6:2 nach. Somit galt es nun auch noch beide Doppel zu gewinnen.
Im Zweier-Doppel setzte man auf Markus und Heiko, die dann auch gleich den 
ersten Satz mit 6:1 eintüten konnten. Im zweiten Satz führte man schon sicher mit 4:1
Der Gegner gab sich aber noch nicht geschlagen und holte zum 4:4 auf. Beim nächsten eigenen Aufschlag lag man bereits 0:40 zurück und die Partie drohte zu kippen. Die beiden drehten aber das Spiel noch und gewannen mit 6:4.
Im Einser-Doppel kam Peter Baumstark mit ins Spiel. Er zusammen mit Dani ließen
dem Gegner kaum eine Chance und gewannen souverän 6:1 und 6:0.
 
Die Meisterschaft war somit gesichert, welche dann auch gleich mit dem fairen Verlierer aus
Langenburg bei einem Abendessen und ein paar Kaltgetränken gefeiert
wurde.


Ergebnisse des vierten Spieltages 19.07.2020

Nachdem die Herren 1 bereits letzte Woche ihr letztes Saisonspiel hatten und unsere Herren 40 spielfrei, waren unsere Damenmannschaft und die Herren 2 an diesem Spieltag im Einsatz. Im Folgenden findet ihr die Ergebnisse sowie ausführliche Berichte der einzelnen Mannschaften:
Damen TC Ruppertshofen 1 vs. TC GW Strassdorf 5:4
Herren 2 TC Schorndorf 1902 4 vs. TC Ruppertshofen 6:0

Spielbericht
Herren 2
Vergangenen Sonntag stand der dritte Spieltag der Herren 2 an. Dieser fand beim TC Schorndorf statt. Bereits ein Blick in die Meldeliste, sowie die Ergebnisse ihrer letzten Begegnungen liesen uns vermuten, dass dies der härteste Gegner werden würde. Die Aufstellung des Gegners bestand aus Spielern mit Leitungsklassen, die 3 Klassen über unserer liegen.
Nach den Einzeln stand es daher auch 0:4, womit der Spieltag leider auch schon verloren war. Nichtsdesto trotz wollte man die Doppel nicht kampflos abgeben und konnte immerhin einige Spiele für sich entscheiden. Am Ende des Spieltags war das Ergebnis dann ein 0:6, welches die Bemühungen der Herren 2 leider nicht wiederspiegeln kann.
Es spielten: Manuel Dambacher, Manuel Hägele, Marius Haug und Vuk Beck

Damen
Am vergangenen Spieltag reisten die Damen aus Straßdorf an. Nach hart umkämpften Einzelpartien ging man mit einem 3:3 in die anschließenden Doppelpaarungen. Somit war noch alles offen. Nach den ersten beiden Doppelspielen stand es 4:4. Das letzte Doppel des Tages musste eine Entscheidung bringen. Dieses konnte schlussendlich gewonnen werden und somit stand ein verdienter Heimsieg zubuche.
Es spielten: Evelyn Kunz, Lea Falke, Lina Haug, Natalie Ottenstein, Lena Berroth, Corinna Paschko (Einzel), Lena Leibold (Doppel).

Vorschau auf`s Wochenende
Damen So, 26.07.2020 09:30 Uhr SPG Gerabronn/Langenburg 1 vs. TC Ruppertshofen 1    
Herren 2 So, 26.07.2020 09:30 Uhr TC Ruppertshofen 2 vs. TA TV Oeffingen 3
Herren 40 So, 26.07.2020 14:00 Uhr TC Ruppertshofen 1 vs. TC Jagst Langenburg 1    

Ergebnisse des dritten Spieltages 12.07.2020

Auch am vergangenen Wochenende konnte wir wieder Mannschaftsübergreifend eine positive Bilanz einfahren. Nachdem die Herren 1 ihr erstes Saisonspiel gewinnen konnten, so mussten leider unsere Damen ihre erste Niederlage der Saison einstecken. Unsere Herren 2 konnten aufgrund der mehr gewonnen Sätze einen Auswärtssieg einfahren.
Im Folgenden findet ihr die Ergebnisse sowie ausführliche Berichte der einzelnen Mannschaften:
Damen TFC Röhlingen 1948 e.V. vs. TC Ruppertshofen 6:3
Herren 1 TC Ruppertshofen vs. FC Röhlingen 1948 e.V. 5:4
Herren 2 SPG TSB/TV Schw. Gmünd 4 vs. TC Ruppertshofen 3:3

Spielberichte
Herren 1

Am Sonntag, den 12.07.2020 fand unser erstes und zugleich letztes Spiel der Coronasaison 2020 auf heimischem Boden statt. Und wie es sich nicht anders gehört, hat sich unser Team zu guter Letzt mit einem 5-4 Sieg gegen die TA Röhlingen durchgesetzt. 
Nachdem sich zwei Stammkräfte – Alex Abele und Matthias Widmann – verletzt krank meldeten, anbei beste Genesungswünsche – standen Markus Bareis und Matthias Wahl mit vollem Einsatz bereit.
Leider hat dieser gegen starke Gegner in den Einzeln jedoch nicht ausgereicht, sodass sich beide – trotz solider Leistung – in zwei Sätzen geschlagen geben mussten; Markus Bareis vergab hierbei gar zwei Satzbälle. Auch zog Jannick Reimer in zwei Sätzen den Kürzeren. Ihm merkte man diese Saison die zweijährige Verletzungspause aufgrund einer schweren Knieverletzung verständlicherweise noch an, wir hoffen aber, dass er die Verbandsrunde als gutes Training verwerten kann, sodass er nächstes Jahr wieder mit voller Power angreifen wird.     
Michi Wahl machte es in seinem Einzel an diesem Sonntag besonders spannend, indem er nach einem 2-6 Rückstand seinen „Matchtiebreakfluch“ der letzten Jahre erfreulicherweise besiegte und jenen Matchtiebreak noch mit 10-6 zu seinen Gunsten entschied. Manu Kunz und Aron Waldenmaier spielten in ihren Einzeln jeweils formstark und konzentriert auf, sodass sie ihre Begegnungen klar in zwei Sätzen für sich verbuchen konnten.
Mit einem 3-3 ging es sodann in die Doppelpaarungen über. Hierbei zeichnete sich das Doppel Michi Wahl und Manu Kunz durch souverän starkes Spiel am heutigen Spieltag aus; ein klarer 6:3 und 6:3 Erfolg stand am Ende auf der Anzeigetafel. Etwas spannender machten es Aron Waldenmaier und Matthias Wahl, die – trotz unfassbarer fünf!! Doppelfehler im letzten Aufschlagspiel – dieses noch mit Hängen und Würgen für sich entschieden, sodass letztendlich ein 7:5 und 6:4 Sieg gefeiert werden konnte. Jannik Reimer und Markus Bareis unterlagen im abschließenden letzten Doppel den Röhlingern – dieses wurde jedoch eher als eine Art Trainingsmatch wahrgenommen, da der erste Saisonsieg bereits in trockenen Tüchern war.
Wir bedanken uns für die zahlreiche und gutgelaunte Unterstützung am vergangenen Sonntag, der bei traumhaften Wetterbedingungen einen rundum gelungenen Saisonabschluss darstellte. :)

Herren 2
Die Herren 2 waren am Sonntag zu Gast in Schwäbisch Gmünd. Auf Grund der Ausfälle in der ersten Mannschaft mussten auch in der Herren 2 Aufstellung Änderungen vorgenommen werden. Unterstützung kam unter anderem von der Herren 40, da diese spielfrei hatte. Nach teils hart umkämpften Einzeln stand es 2:2 und damit alles offen. Nun galt es in den Doppeln wichtige Punkte zu sammeln. Durch geschickte Doppelaufstellung, einem klar gewonnenen Doppel 1 und einem hart umkämpften Doppel 2, welches einen wichtigen zusätzlichen Satz einbrachte, konnte der Spieltag mit einem Endstand von 3:3 (7:6 nach Sätzen) erfolgreich beendet werden.
Es spielten: Daniel Haug, Manuel Dambacher, Marius Haug und Vuk Beck

Damen
Mit einem roten Sprinter als Mannschaftsbus kamen wir am vergangenen Sonntag überpünktlich beim Tabellenführer Röhlingen an. Nach den ersten drei Einzeln sah es nicht besonders gut für uns aus doch durch die weiteren 3 Einzel erkämpften wir uns einen Zwischenstand von 2:4, somit war noch alles offen. Wir gingen hochmotiviert mit folgenden Paarungen in die Doppelpartien: Evelyn & Lea, Lena & Natalie und Lina & Jenny. Leider mussten wir uns geschlagen geben & konnten nur ein Doppel gewinnen. Somit fuhren wir mit einer dennoch knappen 3:6 Niederlage nach Hause.
Nächste Woche treten wir gegen die Damen von Straßdorf an, ob daheim oder auswärts muss noch geklärt werden. Wir freuen uns dennoch über Zuschauer.

Vorschau auf's Wochenende

Damen So, 19.07.2020 09:30 Uhr TC Ruppertshofen 1 vs. TC GW Strassdorf 1
Herren 2 So, 19.07.2020 09:30 Uhr TC Schorndorf 1902 4 vs. TC Ruppertshofen 2

Ergebnisse des zweiten Spieltages 05.07.2020/h2>

Ein (fast) rundum erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Mannschaften vom TCR. Bis auf unsere Herren 1 konnten alle Mannschaften einen Sieg einfahren.
Im Folgenden findet ihr die Ergebnisse sowie ausführliche Berichte der einzelnen Mannschaften:

Damen TC Niederstotzingen 2 vs. TC Ruppertshofen 4:5
Herren 1 FSV Zöbingen-TA vs. TC Ruppertshofen 7:2
Herren 2 TC Ruppertshofen 2 vs. SV Unterweissach 1976 eV 5:1
Herren 40 TC Ruppertshofen 1 vs. SPG Aal. Sportall./TC RW Wasser. 5:1
Spielberichte
Herren 1
Nachfolgend befindet sich der Nachtrag des Berichts des ersten Spieltags der Herren 1. In der nächsten Mitteilungsblatt-Ausgabe wird der Spielbericht des vergangenen Spieltags gegen den FSV Zöbingen-TA veröffentlicht.

Am Sonntag, den 28. Juni fand der Startschuss in das dritte Jahr in der Kreisklasse 1 und unser lang ersehntes erstes Saisonspiel in Nattheim statt. Wie in sämtlichen Bereichen des öffentlichen Lebens hinterlässt Corona auch Spuren auf den Tennissport, wodurch die Herren 1 Mannschaft dieses Jahr allein an drei Spieltagen um den Aufstieg kämpft – ein Abstieg ist aufgrund des Lockdowns ausgeschlossen.
Dementsprechend ohne großen Druck stand man am Sonntag auf dem Platz – einziger Wermutstropfen war der verletzungsbedingte Ausfall von Alex Abele; er wurde durch Matthias Wahl ersetzt. Dieser tat sich in seinem Match anfangs auf sehr feuchtem, weichem Boden noch schwer, so ging der erste Satz mit 1:6 an den Gegner. Der zweite Satz gestaltete sich lange ausgeglichen, jedoch gingen die Big Points zumeist an den Nattheimer, wodurch das Spiel letztlich in zwei Sätzen verloren ging. Ein vergleichbares Schicksal zog sich leider wie ein roter Faden durch das Gros unserer Matches und so verloren auch Manu Kunz und Aron Waldenmaier ihre Einzel jeweils knapp in zwei Sätzen. Bei beiden bewiesen die Gegner in den entscheidenden Momenten – beim Spielstand von 4:4 oder 5:5 – mehr Konstanz und so musste man sich leider geschlagen geben. Jannick Reimer erwischte einen starken Gegner, dem er – nach langer Verletzungspause – leider noch nicht genug entgegenzusetzen hatte. Lichtblicke bei den Einzeln waren Matthias Widmann und Michi Wahl. Wohingegen Matthias Widmann nach leichten Anfangsschwierigkeiten seinen Gegner ab dem zweiten Satz dominierte und im Matchtiebreak klar mit 10:3 gewann, knüpfte Michi Wahl an seine starken Leistungen des Vorjahres an und gewann sein Match souverän und deutlich in zwei Sätzen. Die Doppelbegegnungen waren sodann wieder ein Spiegelbild der vier Einzelpaarungen, die an die Nattheimer gingen. Zwei der drei Matches wurden im Matchtiebreak verloren und so zog man schlussendlich mit 2:7 den Kürzeren.
Das Endergebnis fiel letztlich gesehen zu deutlich aus, offenbart jedoch auch die Problematik der fehlenden Konstanz einiger unserer Spieler, die sich häufig in den ersten Saisonspielen zeigt. Diese Konstanz gilt es schleunigst wiederzufinden, da am kommenden Sonntag das Auswärtsspiel in Zöbingen auf dem Plan steht. Positiv zu vermerken ist, dass wir spielerisch auch dieses Jahr wieder auf Augenhöhe mit unseren Gegnern sind; wenn man vor allem auch deren Mitgliederstärke, die unsere weit übersteigt, betrachtet.
Zudem gab es vom WTB noch eine positive Meldung. Demnach sind ab dem 01. Juli wieder Zuschauer auf unserer Anlage für die Heimspiele erlaubt.
Am kommenden Wochenende findet das einzige und letzte Heimspiel der Herren 1 in diesem Jahr statt. Haltet euch den Termin frei, denn der Grill wird angeschmissen und das Bier kaltgestellt. Wir freuen UNS bereits jetzt auf Euer kommen!

Herren 2
Am Sonntag hatten die Herren 2 mit Unterweissach einen bekannten Gegner zu Gast. Das Wetter versprach einen schönen Tag jedoch ging ein kräftiger Wind der den Spielern hin und wieder zusätzlich Schwierigkeiten bereitete. Nach den Einzeln sah Bilanz von 3:1 sehr gut aus und versprach das sehr knappe Ergebnis vom Vorjahr wett zu machen. Auch in den Doppeln konnten man sich belohnen und somit stand es am Ende 5:1 und gleich der erste Spieltag der Herren 2 konnte als Sieg verbucht werden.

Herren 40
Das erste Heimspiel unserer Herren 40 Mannschaft endete mit einem überragenden 5:1 Sieg, einzig Markus Bareis musste sich seinem Gegner knapp mit 4:6 und 3:6 geschlagen geben.
Wobei auch bei ihm ein Sieg drin war, aber zu viele individuelle Fehler dann doch zur Niederlage führte. Timo Brenner lieferte dann in seinem ersten Satz eine Aufholjagd. Er lag bereits fast aussichtslos mit 1:5 hinten, kam aber mit kontinuierlichem Spiel, wobei er seinen Gegner zermürbte, noch zu einem 7:5 Sieg.
Der zweite Satz war ebenso spannend und er musste weiterhin voll bei der Sache bleiben.
So konnte er auch den zweiten Satz mit 6:4 für sich entscheiden.
Martin Miksche hatte es danach etwas einfacher. Er kontrollierte das Spiel jederzeit und
kam mit seinem druckvollen Spiel zu einem 6:3, 6:1 Sieg.
Dani Haug ließ seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Er fegte in einem ansehnlichen Spiel seinen Gegner mit 6:0 und 6:0 vom Platz.
Vor den letzten beiden Doppelpaarungen war das Spiel aber noch nicht mit absoluter Sicherheit gewonnen.
 
So musste man klug taktieren, um zumindest ein Doppel nach Hause zu bringen.
Haug / Brenner spielten das Einser-Doppel und Heiko Munz kam im Zweier-Doppel für Markus ins Spiel. Er und Martin spielten das Zweierdoppel.
Schnell wurde klar wohin sich das Blatt wenden würde. Dani und Timo ließen dem Gegner kaum Zeit durchzuatmen.
Vor allem durch starke Volleys am Netz, erzwungen durch knallharte Returns von der Grundlinie, kamen ihre Gegner nie ins Spiel. Bereits nach ca. 45 min war die Partie mit 6:1 6:1 auf Gastgebers Habenseite entschieden.
Spannend wurde es noch auf Platz zwei. Hart umkämpft war der erste Satz, den man knapp mit 5:7 verlor. Unsere beiden Spieler harmonierten von da an immer besser und man konnte sich den zweiten Satz mit 6:4 sichern. Der Matchtiebreak musste hier also entscheiden. Souverän erspielte man sich hier ein 10:3. Gesamtbilanz also ein überragender 5:1 Heimsieg.
Jetzt hat man noch ein Heimspiel gegen Langenburg, wobei dieser Termin noch nicht feststeht.

Damen
Am vergangenen Sonntag waren wir zu Gast bei den Damen in Niederstotzingen. Nach 6 nervenaufreibenden Einzelpartien und 3 Tie-breaks stand es 3:3. Nun mussten die Doppelpaarungen taktisch klug aufgestellt werden, um das Ruder noch rumzureißen. Dabei haben wir ein glückliches Händchen bewiesen und sind mit folgenden Paarungen an die Spiele herangegangen: Lea mit Lisa, Lena mit Natalie und Lina mit Jenny. Unsere Taktik ging auf & wir gewannen 5:4. Den nächsten Spieltag treten wir am 12.07. in Röhlingen an.

Damen So, 12.07.2020 09:30 Uhr FC Röhlingen 1948 e.V. vs. TC Ruppertshofen
Herren 1 So, 12.07.2020 09:30 Uhr TC Ruppertshofen vs. FC Röhlingen 1948 e.V. 1
Herren 2 So, 12.07.2020 09:30 Uhr SPG TSB/TV Schw. Gmünd 4 vs. TC Ruppertshofen 2
Herren 40 Termin noch offen TC Ruppertshofen 1 vs. TC Jagst Langenburg 1

Ergebnisse des ersten Spieltages 28.06.2020

Unter anderen Vorzeichen als sonst startete der TC Ruppertshofen am vergangenen Wochenende in die WTB-Wettspielrunde. Nur 39% der ursprünglich im Dezember gemeldeten Mannschaften im gesamten Bezirk B, nehmen an der Wettspielrunde teil. Keine der ursprünglich gemeldeten Mannschaften vom TCR wurden zurückgezogen. Somit konnten es die Mannschaften kaum erwarten bis sie sich nach 6 Wochen Vorbereitung endlich auf dem Platz messen konnten. Die Ergebnisse und Spielberichte der einzelnen Matches sind im laufenden aufgezeigt.
Ergebnisse vom Wochenende:
Damen TC Ruppertshofen vs. TA TV Rot-am-See 6:3
Herren 1 TA TSG Nattheim vs. TC Ruppertshofen 7:2
Herren 40 STC Schwäbisch Hall vs. TC Ruppertshofen 4:2
Spielberichte:
Herren 1

Am Sonntag, den 28. Juni fand der Startschuss in das dritte Jahr in der Kreisklasse 1 und unser lang ersehntes erstes Saisonspiel in Nattheim statt. Wie in sämtlichen Bereichen des öffentlichen Lebens hinterlässt Corona auch Spuren auf den Tennissport, wodurch die Herren 1 Mannschaft dieses Jahr allein an drei Spieltagen um den Aufstieg kämpft – ein Abstieg ist aufgrund des Lockdowns ausgeschlossen. Dementsprechend ohne großen Druck stand man am Sonntag auf dem Platz – einziger Wermutstropfen war der verletzungsbedingte Ausfall von Alex Abele; er wurde durch Matthias Wahl ersetzt. Dieser tat sich in seinem Match anfangs auf sehr feuchtem, weichem Boden noch schwer, so ging der erste Satz mit 1:6 an den Gegner. Der zweite Satz gestaltete sich lange ausgeglichen, jedoch gingen die Big Points zumeist an den Nattheimer, wodurch das Spiel letztlich in zwei Sätzen verloren ging. Ein vergleichbares Schicksal zog sich leider wie ein roter Faden durch das Gros unserer Matches und so verloren auch Manu Kunz und Aron Waldenmaier ihre Einzel jeweils knapp in zwei Sätzen. Bei beiden bewiesen die Gegner in den entscheidenden Momenten – beim Spielstand von 4:4 oder 5:5 – mehr Konstanz und so musste man sich leider geschlagen geben. Jannick Reimer erwischte einen starken Gegner, dem er – nach langer Verletzungspause – leider noch nicht genug entgegenzusetzen hatte. Lichtblicke bei den Einzeln waren Matthias Widmann und Michi Wahl. Wohingegen Matthias Widmann nach leichten Anfangsschwierigkeiten seinen Gegner ab dem zweiten Satz dominierte und im Matchtiebreak klar mit 10:3 gewann, knüpfte Michi Wahl an seine starken Leistungen des Vorjahres an und gewann sein Match souverän und deutlich in zwei Sätzen. Die Doppelbegegnungen waren sodann wieder ein Spiegelbild der vier Einzelpaarungen, die an die Nattheimer gingen. Zwei der drei Matches wurden im Matchtiebreak verloren und so zog man schlussendlich mit 2:7 den Kürzeren. Das Endergebnis fiel letztlich gesehen zu deutlich aus, offenbart jedoch auch die Problematik der fehlenden Konstanz einiger unserer Spieler, die sich häufig in den ersten Saisonspielen zeigt. Diese Konstanz gilt es schleunigst wiederzufinden, da am kommenden Sonntag das Auswärtsspiel in Zöbingen auf dem Plan steht. Positiv zu vermerken ist, dass wir spielerisch auch dieses Jahr wieder auf Augenhöhe mit unseren Gegnern sind; wenn man vor allem auch deren Mitgliederstärke, die unsere weit übersteigt, betrachtet. Zudem gab es vom WTB noch eine positive Meldung. Demnach sind ab dem 01. Juli wieder Zuschauer auf unserer Anlage für die Heimspiele erlaubt. Am 12.07. findet das einzige und letzte Heimspiel der Herren 1 in diesem Jahr statt. Haltet euch den Termin frei, denn der Grill wird angeschmissen und das Bier kaltgestellt.

Herren 40
Die Herren 40 Mannschaft mussten zum Saisonauftakt in Schwäbisch Hall antreten. Die Ausgangslage war sehr schwierig, da 2 Spieler der Haller deutlich bessere Leistungsklassen aufwiesen. Dani Haug traf es am härtesten, er musste gegen einen 9 LK`s besseren Spieler ran. Prompt verlor er auch sein Einzel, wobei er sich aber tapfer wehrte und bis auf zwei Spiele gingen alle über Einstand. Der Gegner von Markus Bareis war 3 LK`s höher eingestuft. Markus hielt gut mit verlor aber den ersten Satz mit 3:6, wo er hingegen sich den zweiten mit demselben Ergebnis für sich sicherte. Im Matchtiebreak war dann die Luft raus und er musste sich mit 2:10 geschlagen geben. Martin Miksche an Position drei angetreten, konnte sich gegen seinen Gegner auch nicht durchsetzen, wobei es immer Spitz auf Knopf zu ging. Letztendlich gelang Heiko Munz ein Kantersieg gegen die Nummer 4 der Haller, mit 6:1 und 6:0 war nach bereits 45 Minuten alles in der Tüte. Um den Sieg doch noch einzufahren benötigten unsere Männer nun zwei Siege in den verbleibenden Doppeln. Martin und Markus verloren das Einser-Doppel klar mit 1:6 und 1:6. Dani und Heiko hingegen dominierten das Zweierdoppel und gewannen es souverän. Schlussendlich war es eine 2:4 Niederlage. Zwei Heimspiele werden noch folgen. Dort warten vermeintlich, auf dem Papier leichtere Gegner. Also warten wir`s ab.

Damen
Am vergangenen Sonntag reisten die Damen aus Rot am See an. Nach spannenden Einzelpartien ging man mit einer 5:1 Führung in die Doppel. Das Endergebnis von 6:3 stand nach hart umkämpften Doppelpartien schlussendlich auf Gastgebers Habenseite. Somit hatten wir einen erfolgreichen Start mit einer erstmal gemeldeten 6er Mannschaft. Es spielten: Evelyn Kunz, Lea Falke, Lina Haug, Natalie Ottenstein, Jenny Reimer und Corinna Paschko. Den nächsten Spieltag treten wir am 05.07.2020 in Niederstotzingen an.
 

Vorschau auf`s Wochenende
Damen So, 05.07.2020 09:30 Uhr TC Niederstotzingen 2 vs. TC Ruppertshofen
Herren 1 So, 05.07.2020 09:30 Uhr FSV Zöbingen-TA vs. TC Ruppertshofen
Herren 2 So, 05.07.2020 09:30 Uhr TC Ruppertshofen 2 vs. SV Unterweissach 1976 eV 1
Herren 40 So, 05.07.2020 14 Uhr TC Ruppertshofen 1 vs. SPG Aal. Sportall./TC RW Wasser. 2

Informationen zur Corona Situation

Hallo liebe TCler,
wie ihr sicherlich mitbekommen habt dürfen wir bald wieder Tennis spielen!

Da wir letztes Wochenende neuen Sand in den Platz schaffen konnten müssen wir die kommende Woche noch einmal auf etwas Regen hoffen, dann können die Plätze am kommenden Wochenende wieder mit Netzen ausgestattet werden und damit spielbereit gemacht werden. Wir halten euch auf dem Laufenden wann die Plätze spielbereit sind!

Kurze Info was Stand jetzt dann möglich und erlaubt ist:
- auf jedem Platz ist ein Einzel-Spiel erlaubt.
- Doppel, auch im Familienkreis sind verboten
- Abstands- und Hygieneregeln siehe unten werden an den Plätzen ausgehängt.
- die Duschen und unsere Umkleide bleiben geschlossen
- wir haben Papierhandtücher und Desinfektionsmittel besorgt und weder diese die kommenden Tage anbringen.
- Vermutlich müssen wir eine List aushängen in der sich alle Spielenden eintragen müssen um ggf. Infos zu Infektionsketten bereitstellen zu können. Info folgt.
- Wer sich nach dem Einzel noch etwas zu Trinken holt OK für größere Runden bleibt das Clubheim Stand jetzt geschlossen.
- zum Trainingsbetrieb meldet sich Manu K. entweder in dieser oder den anderen Gruppen noch.
- zum Stand der Verbandsrunde erwarten wir eine Entscheidung der Verbandes bis spätestens 17.05.

Weitere Infos folgen sobald wir etwas Neues für euch haben.

Bleibt gesund!

Viele Grüße
Sebastian Dambacher
1. Vorstand

CORONA – Hygienehinweise für Verbandsspiele im Bereich des WTB


Stand: 10.05.2020

Tennissaison 2019 zu Ende

Ergebnisse unserer Mannschaften

  Tabellenplatz Statistik
Juniorinnen 4 1:3
Junioren 5 1:3
Damen 1 5:0
Herren 1 4 3:3
Herren 2 2 5:1
 

!NEU! Schnuppermitgliedschaft !NEU!

Bis zu 50€ Einsteigervorteil sichern und das Tennisspielen kennenlernen.

    Hier informieren

Sie wollen sich über eine Mitgliedschaft beim TC Rupperthofen informieren?

Hier klicken